Javascript Menu by Deluxe-Menu.com

ultimatefishingnews.com
Reiseziele
            

Bücher von Jürgen

Suche


Volltextsuche

Menü

Für Deine Seite

Facebook

 
 
 

Fish ID – Roter Bandfisch

 
„Den hat mein Skipper heute vor Zadar beim Gundangeln gefangen. Weißt Du was da ist“, fragte mich Skipper Patrick Baier. Ich musste über „Bande spielen“ und einen spanischen Berufsfischer zu Rate ziehen, um die Frage beantworten zu können.

 

Der Rote Bandfisch (Cepola macrophthalma ) heißt auch im Englischen so, Red Bandfish, und ist im Ostatlantik von den Britischen Inseln bis Senegal sowie im Mittelmeer weit verbreitet. Der schöne Fisch mit den großen Augen („macophthalma“) wird bis zu 80 cm lang. Er lebt von in Tiefen von 15 bis 400 m und gräbt im Sand eine Höhle, aus der er herausschaut. Nachts verlassen die Fisiche oftmals ihre Unterstände und sind dann auch im Freiwasser zu fangen.

Der Rote Bandfisch spielt im Menu des Heringskönigs (Petersfisch oder John Dory) eine wichtige Rolle.

Berufsfischer stellen ihm in kleinerem Umfang nach, weil er in Portugal, Spanien und Frankreich wohlschmeckender Bestandteil von Fischsuppen ist. Rezepte für seine Zubereitung beschrieb schon der griechische Koch Mithaecus im 5. Jahrhundert.
 
 
 
 
Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt!

 
 
 

eBooks von Jürgen